Elitepartner

Der Name „ElitePartner“ dürfte vielen Menschen ein Begriff sein. Schließlich wirbt die Plattform auf unterschiedlichsten Medien für sich und seine Leistungen. In der Tat scheinen auch viele Singles bereits einen Partner über ElitePartner gefunden zu haben. Aus diesem Grund beschäftigt sich der Test mit dieser Plattform und durchleuchtet diese bezüglich ihres Angebotes, der Preise und auch der Vorteile und Nachteile.

Im Voraus ist schon einmal anzumerken, dass die Plattform eine erfolgreiche Vermittlungsquote von 42 Prozent aufweist.

Vor der Registrierung

Wer sich bei ElitePartner registrieren möchte, muss zuvor einen Persönlichkeitstest bestehen. Dieser bringt mehrere Vorteile mit sich:

  1. Die Verhinderung von Fake Profilen für die eigene Sicherheit auf der Plattform.
  2. Eine gute Matching-Wahrscheinlichkeit. Die Plattform nutzt die Antworten aus dem Test, um entsprechende Partnervorschläge machen zu können.

Die Mitgliedschaften und die ElitePartner Kosten

Bezüglich der Mitgliedschaften ist es interessant zu wissen, dass die Nutzer auf der Plattform zwischen verschiedenen Mitgliedschaften wählen können.

Anders, als es bei Alternativen der Fall ist, bietet ElitePartner keine Free Premium Mitgliedschaften an.

Art der Mitgliedschaft Kosten
Premium Basic für 6 Monate 69,90 Euro im Monat
Premium Plus für 1 Jahr 52,90 Euro im Monat
Premium comfort für 2 Jahre 32,90 Euro im Monat

Bevor man die Registrierung in Erwägung zieht, bietet die Plattform eine kostenlose Nutzung an, um sich mit:

  • Der Seite
  • Der Handhabung
  • Dem Prinzip 

vertraut zu machen.

Das einzige Manko ist in diesem Bezug, dass Nutzer den Vertrag kündigen müssen, da er sich sonst automatisch verlängert.

Kann man bezüglich der Preise Geld sparen?

Ab und an gibt es Gutscheine, von welchen die Interessierten profitieren können. Oft finden sich diese auf Gutscheinportalen wieder, doch auch die Plattform selbst lockt ab und an neue Mitglieder mit besonderen Aktionen und Rabatten.

Das Prinzip der Vermittlung

Wie schon gesagt, liegt die Quote von ElitePartner bei 42 Prozent. Das ist eine recht gute und positive Quote, was unter anderem an dem wissenschaftlich untersuchten Prinzip der Vermittlung liegt, auf welchem die Seite basiert.

Bei diesem handelt es sich um das bereits angedeutete Matching-Verfahren. Basierend auf den Antworten des Persönlichkeitstest, berechnet sich ein sogenannter Algorithmus bezüglich der am besten aufeinander abgestimmten Mitglieder-Profile.

ElitePartner.de ist von seinem Prinzip so fest überzeugt, dass die Plattform:

  • Eine Mindestanzahl an Kontakten garantiert.
  • Innerhalb einer sechsmonatigen Mitgliedschaft muss die Seite mindestens 10 Kontakte empfehlen. Andernfalls verlängert ElitePartner die Mitgliedschaft der betroffenen Nutzer kostenlos um weitere sechs Monate.

Die unterschiedlichen Funktionen

Die Plattform bietet seinen registrierten Nutzern viele unterschiedliche Funktionen an, aus welchen diese wählen können. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Kontaktaufnahme über einen kurzen Gruß oder dem Verfassen einer Partneranfrage in der Form einer persönlichen Nachricht
  • Single Coachings durch einen persönlichen Psychologen
  • Single Reisen
  • Seminare zum Thema des Flirtens
  • Events
  • Porträtaufnahmen
  • Ein Elite Magazin

Vorteile und Nachteile

Die ElitePartner Erfahrungen der Nutzer sind vorwiegend positiv, was auch die große Anzahl der Vorteile erklärt. Die Plattform scheint nicht nur gut zu werben, sondern Singles auch gut bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Vorteile:

  • Ein allgemein hohes Niveau unter den registrierten Mitgliedern
  • Viele aktive Mitglieder und somit bessere Erfolgschancen
  • Ein Persönlichkeitstest und ein damit zusammenhängendes Matching-Verfahren
  • Eine leichte und unkomplizierte Handhabung der Seite
  • Ein guter und freundlicher Kundendienst

Nachteile

  • Ausschließlich Premium-Mitglieder können Mails lesen und beantworten
  • Die Kosten bewegen sich in einem recht hohen Preisniveau
  • Kostenlose Leistungen
  • Die Registrierung
  • Die Auswertung des wissenschaftlichen Persönlichkeitstests,
  • Das Empfangen der Matchings
  • Das Senden und das Empfangen der Grüße

Für:

  • Das Lesen der Nachrichten und Kontaktanfragen
  • Die Freischaltung hochgeladener Fotos
  • Die Ansicht der Fotos anderer Mitglieder

ist die Registrierung bei ElitePartner erforderlich.

Fazit

„Für Singles mit Niveau“ – ElitePartner scheint eine recht gute und seriöse, gleichzeitig aber auch recht teure Plattform für Singles auf der Suche nach einem Partner zu sein.