Die besten Partnerbörsen im Vergleich 2020

Es gibt immer mehr Menschen, welche als Single leben und immer weniger von diesen, welche das Single-Dasein weiter bestehen lassen wollen. Da sich die Suche nach dem richtigen Partner als nicht sonderlich einfach herausstellt, machte es sich die technologische „Generation online“ einfach einfach und begibt sich über diverse Partnerbörsen auf die Suche nach der besseren Hälfte.

Da diese Art der Suche nach dem richtigen Partner in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat, haben viele Unternehmen ihre Chance auf dem Markt der Singles und Suchenden gesehen und sich mit ihrer Partnerbörse auf diesem etabliert. Das führt nicht nur zu einer großen Auswahl für die liebesdurstigen Singles, sondern auch zu einer enormen Konkurrenz der Plattformen untereinander. Aus diesem Grund haben sich einige Tests die Portale angesehen und diese verglichen.  Welche ist die beste Partnerbörse 2020 und schneidet in den meisten Kategorien am besten ab?

Was ist eine Partnerbörse überhaupt?

Eine Partnerbörse ist, wie der Name schon sagt, eine Börse, auf welcher sich Singles auf die Suche nach ihrer passenden besseren Hälfte begeben können. Bekannte Anbieter sind dabei unter anderem:

Diese drei gelten nicht nur als drei der wohl bekanntesten und seriösesten Partnerbörsen, sondern wurden auch in voneinander unabhängigen Tests untersucht und getestet.

Das Ziel der Partnerbörsen ist es dabei, den Singles die passende Atmosphäre und den richtigen Raum zu bieten, um sich erfolgreich auf die Suche nach der besseren Hälfte zu begeben. Es handelt es sich also nicht um einen Seitensprung oder um eine Affäre, sondern um die seriöse Suche nach dem richtigen Partner für das Leben. Um eine hohe Erfolgsquote aufweisen zu können, greifen viele der Partnerbörsen auf:

  • umfangreiche und geprüfte Profile der Nutzer
  • psychologische Tests für ein besseres Matching-Verfahren

zurück.

Was ist unter dem Persönlichkeitstest und dem Matching-Verfahren zu verstehen?

Um den registrierten Singles auf den Börsen bei der Suche nach dem richtigen Partner effektiv helfen zu können, greifen viele Anbietet auf den Persönlichkeitstest zurück. Dieser steht in dem direkten Zusammenhang mit dem umfangreichen Ausfüllen des persönlichen Profils. Nur, wenn das Profil über mehrere und detaillierte Informationen verfügt, können die Profile durch das Matching-Verfahren besser aufeinander abgestimmt werden. Dadurch steigt auch die Chance, dass unter den Vorschlägen der richtige künftige Partner dabei ist. Das heißt: „Finden und gefunden werden“, ist mit:

  • einem umfangreichen Profil
  • einem realistisch und ehrlich beantworteten Persönlichkeitstest

möglich.

Der Test und auch das Matching-Verfahren basieren bei den Partnerbörsen in der Regel auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und weisen bislang eine hohe Erfolgsquote auf.

Natürlich kann man sich auch selbst auf die Suche begeben und muss sich nicht auf die Partnervorschläge des Anbieters beschränken. Doch bei einem Umfang von über 4 000 000 oder 5 000 000 Mitgliedern, wie es auf einigen Plattformen der Fall ist, ist es eine große Hilfe, passende und auf die persönlichen Angaben, Hobbys und Vorlieben abgestimmte Profile vorgeschlagen zu bekommen.

Worauf kommt es bei der Wahl der richtigen Partnerbörse an?

Aufgrund der großen Auswahl an verschiedenen Partnerbörsen kann es ab und an schwer sein, die richtige Plattform für sich zu finden. Oft sehen die Singles den Wald vor lauter Bäumen nicht. Im Grunde genommen ist es jedem selbst überlassen, für welche Plattform er sich entscheidet. Wichtig ist, dass:

  • das Verhältnis zwischen Männern und Frauen ausgeglichen ist.
  • das Angebot auf die Nachfrage abgestimmt ist (Stichwort: Suche gleichgeschlechtlicher Partner, etc.).
  • die eigene Altersklasse auf der Plattform vertreten ist. Für diese Zwecke gibt es auf dem Markt spezifische Partnerbörsen, welche sich explizit an Menschen ab 50 wenden.

Um einen Überblick über die besten Partnerbörsen zu bekommen, gibt es hier nun eine Auswahl der vier Plattformen, welche in dem Test mit ihrem Angebot voll und ganz überzeugt haben.

Parship

Nicht umsonst erfreut sich die Plattform „Parship“ einer so großen und immer weiter wachsenden Beliebtheit und Bekanntheit. Die seriöse und vor allem professionelle, wissenschaftlich basierte Plattform ist hilft Singles als Testsieger effektiv bei der Partnersuche und hat sehr hohe Erfolgsquoten zu verzeichnen. Dank der Zertifizierung der Profile genießen die Mitglieder eine geschützte Atmosphäre.

ElitePartner

Auch die Singlebörse „ElitePartner“ dürfte vielen Menschen ein Begriff sein. Auch hier handelt es sich um eine seriöse Vermittlung der Partner. Die Plattform richtet sich dabei jedoch speziell an Akademiker, sprich an gebildete Singles ab 28 Jahren. Es kann durchaus vorkommen, dass Profile, welche den Anforderungen nicht gerecht werden, gelöscht werden.

LemonSwan

Wer auf der Suche nach einer seriösen und ernsthaften Beziehung ist, darf sich bei LemonSwan auf ein ausgewogenes Verhältnis der Mitglieder und eine große Mitgliederzahl freuen. Für die Partnervorschläge greift das Portal auf in äußerst gut durchdachtes Matching-Prinzip zurück und erhöht somit die Erfolgschancen.

eDarling

Bei eDarling genießen die Mitglieder nicht nur eine große Auswahl an potenziellen Partnern, sondern kommen zudem in den Genuss eines äußerst benutzerfreundlichen Aufbaus der Seite. Singles, welche auf der Suche nach einer langfristigen und glücklichen Beziehung sind, können sich auf passende Partnervorschläge freuen oder sich selbst auf die Suche nach interessanten Profilen begeben.